Jahreskonzert

Am 12. Dezember 2015 zog der Musikverein Tannheim bei seinem traditionellen Jahreskonzert zahlreiche Besucher in seinen Bann.

Den Auftakt des Konzertabends übernahm die Jugendkapelle Illertal-Rottal unter der Leitung von Petra Springer. Mit mehreren Stücken zeigten die jungen Musiker, was sie in ihrer Ausbildung gelernt haben.

Nach einer kurzen Umbaupause nahmen die 45 Musikerinnen und Musiker der Musikkapelle Tannheim unter der Leitung von Kurt Graf auf der Bühne Platz. Durch das Programm führte in gewohnter Manier Andrea Wild. Durch ihre treffenden Beschreibungen konnten sich die Zuhörer auf das jeweilige Stück einstimmen.
Los ging es mit der Filmmusik "Jurassic Park" von John Williams. Das Tor öffnete sich und die Zuhörer befanden sich in einem Vergnügungspark mit Dinosauriern. Nachdem der König ausgerufen hatte, dass keiner schlafe solange das Rätsel um den Hochzeitsanwärter der Prinzessin Turandot gelöst wurde, konnten sich die Zuhörer an den Hof in Wien versetzen lassen. Franz Watz arrangierte Melodien von Johann Strauss Vater, Johann Strauss Sohn sowie Josef Strauss im Stück "Hofkonzert mit Strauss". Bevor es mit dem Bruckerlager-Marsch von Johann N. Kral in die Pause ging, präsentierte die Musikkapelle Tannheim ihr neu besetztes Instrument: das Fagott. Bei dem Stück "Der Honigschlecker" von Wolfgang Gutmann begleiteten wir einen Bären auf der Suche nach seiner Leibspeise.
Nach der Pause ging es weiter mit dem Stück "The Return!" von Markus Götz. Hierbei handelt es sich um eine Filmmusik zu einem Film, den es nicht gibt - und das in der Fortsetzung. Anschließend wurden die Zuhörer mit dem Stück "Music" von John Miles ein Rockklassiker dargeboten, bevor zusammen mit Greenpeace und der "Rainbow Warrior" die Wale gerettet wurden. Weiter ging es mit dem Solo "Funny Flutes" von Wim Laseroms. Die Solistinnen Anna Arnold, Heike Traub und Tatjana Wieder zeigten eindrucksvoll, was man aus ihren Flöten herausholen kann.

Die Musikkapelle Tannheim

Nun wurden durch den Stv. Kreisverband Vorsitzenden Michael Ziesel Ehrungen für besondere Treue und Verdienste unter den Tannheimer Musikerinnen und Musikern vorgenommen. Für 30 Jahre erhielten die Ehrennadel in Gold mit Urkunde Andrea Wild, Christoph Göppel und Michael Habres. Herzlichen Glückwunsch für eure Verdienste und auf die nächsten 30 Jahre.

Ehrungen 2015 des Musikverein Tannheim

Der "Florentiner-Marsch" rundete das Konzert ab. Mit viel Applaus wurde die gute Leistung der Musikkapelle von den Zuhörern gewürdigt und so spielte die Musikkapelle als Zugabe das Stück "Bohemian Gallopp" und als vorweihnachtlichen Bonus die "Petersburger Schlittenfahrt".

Ein herzliches Dankeschön an die Musikantinnen und Musikanten für die viele Probenarbeit und an alle Helfer, die rund um das Konzert im Einsatz waren.
Zu guter Letzt ein besonderes Dankeschön an die viele Zuhörer, die den Klängen der Kapelle lauschten.

Das Konzert 2017 findet am Samstag, den 16. Dezember im Dorfgemeinschaftshaus Tannheim statt.
Sie sind alle recht herzlich eingeladen mit uns diesen Abend zu verbringen.


 - Bild 1 - Bild 2